Zum 50-jährigen Kinojubiläum von James Bond verlost der Ja!Nuss!Blog die ersten drei Bond-Romane von Ian Fleming

james-bond-verlosung-janussblogCross Cult, Ick liebe dir! Ick liebe dir so unheimlich, denn du bringst mir den originären James Bond zurück. Den unmanierlichen, stinkenden Raufbold. Und weil ich finde, dass die Ian Fleming-Romane in jedes Bücherregal gehören, verlose ich die ersten drei Bände (Casino Royale, Leben und Sterben lassen, Moonraker) der neu editierten Reihe auf Ja!Nuss! Die Bücher gibts aber nicht umsonst. Teilnehmen kann jede/r, die/der folgende Frage beantwortet: Wer ist euer Lieblings-James-Bond-Darsteller? Ne Begründung hätte ich natürlich auch ganz gerne. 

Ein paar Worte zur James Bond-Bibliothek von Cross Cult:

Eine der größten Filmikonen überhaupt wird 50 Jahre alt! Passend dazu kommt Ende 2012 der 23. Teil der Saga mit dem Titel „Skyfall“ in die Kinos! Cross Cult schließt sich den Jubilaren des Mythos mit einer Wiederentdeckung der meisterhaft erzählten Agenten- und Spionageromane aus der Feder Ian Flemings an und beginnt die schrittweise Veröffentlichung aller James-Bond-Originalromane. Endlich wird es möglich sein, Titel wie „Goldfinger“, „Thunderball“ oder „You Only Live Twice“ komplett in ungekürzten Übersetzungen und mit den ursprünglichen Kapitelabschnitten und -überschriften zu lesen. Es verspricht eine einzigartige James-Bond-Bibliothek zu werden, die dazu einlädt, dem Kult um den britischen Gentleman-Geheimdienstler mit der „Lizenz zum Töten“ auf den Grund zu gehen.

Ian Fleming – Casino Royale

Geheimdienstchef M schickt Bond auf eine Mission, um einen russischen Agenten namens „Le Chiffre“ auszuschalten. Er soll ihn am Baccarat-Tisch ruinieren und so seine sowjetischen Auftraggeber zwingen, ihn in den „Ruhestand“ zu schicken. Zunächst scheint es so, als ob das Glück Bond hold ist – Le Chiffre hat eine Pechsträhne. Doch manche Leute weigern sich einfach, nach den Regeln zu spielen, und die Anziehungskraft, die eine schöne Agentin auf Bond ausübt, führt ihn zuerst ins Unglück und dann zu einem unerwarteten Retter.

Ian Fleming – Leben und Sterben lassen

Die wunderschöne, hellseherisch begabte Solitaire ist die Gefangene (und Handlangerin) von Mr. Big – Meister der Angst, Verbrechenskünstler und Voodoobaron des Todes. James Bond hat keine Zeit für solchen Aberglauben – er weiß, dass Mr. Big außerdem ein hochrangiger feindlicher Agent und eine echte Bedrohung ist. Mehr als das: Nachdem er ihn durch die Jazzkneipen von Harlem, die Everglades und schließlich bis in die Karibik verfolgen konnte, wird 007 klar, dass es sich bei Mr. Big um einen der gefährlichsten Männer handelt, denen er jemals begegnet ist. Und niemand, nicht einmal die rätselhafte Solitaire, kann sich sicher sein, wie ihr Wettkampf ausgehen wird.

Ian Fleming – Moonraker

Auf Ms Bitte hin tritt Bond gegen Sir Hugo Drax am Kartentisch an. Er soll dem Millionär und Kopf des Moonraker-Projektes eine Lektion erteilen, die er nicht so schnell vergessen wird, und einen Skandal verhindern, der das neueste Abwehrsystem Großbritanniens betrifft. Aber hinter dem mysteriösen Drax steckt mehr als ein einfacher Kartenschwindler. Und als sich Bond erst einmal genauer mit den Geschehnissen in der Moonraker-Basis befasst, entdeckt er, dass sowohl das Projekt an sich wie auch dessen Leiter etwas anderes sind, als sie zu sein vorgeben.

Also: Wer ist dein Lieblings-Bond-Darsteller? Und was macht ihn so großartig? Poste deine Antwort in das Kommentarfeld und gewinne das Bond-Buchpaket. 

Zu den Spielregeln: Die Teilnehmer des Gewinnspiels müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben. Das Gewinnspiel läuft vom 12. bis zum 19. Oktober, 17 Uhr. Wer später daran teilnimmt, hat Pech gehabt und ist nicht in der Lostrommel. Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt. Eurer Datenschutz ist Ja!Nuss! sehr wichtig. Es werden keine personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Sobald das Gewinnspiel vorbei ist, lösche ich die Emailadressen in meinem Posteingang. Wer an dem Gewinnspiel teilnimmt, erklärt sich damit einverstanden, dass Ja!Nuss! zumindest ein Kürzel mit eurem Namen veröffentlicht (Bsp. H. Schmidt anstelle von Heinrich Schmidt aus Wuppertal). Der Gewinner/Die Gewinnerin wird per Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

11 thoughts on “Zum 50-jährigen Kinojubiläum von James Bond verlost der Ja!Nuss!Blog die ersten drei Bond-Romane von Ian Fleming

  1. Für mich ist es Roger Moore. Nicht, weil er etwa der beste Schauspieler wäre, aber in den ersten Bond-Filmen verkörperte er den Spion für mich. Als Kindheitserinnerung ist er mir im Gedächtnis geblieben und wird es auch immer bleiben! Hach…das waren noch Zeiten!

  2. Sean Connery war für mich der beste James Bond Darsteller da er das gewisse Etwas verkörpert, seinem Charm und seinem Humor erliegt man sofort deshalb für mich der charismatische Darsteller in der James Bond Serie !!

  3. @ The Big Koslowski: kryptische Kommentare reichen aber nicht zum Teilnehmen aus. Falls du im Lostopf landen willst, müsstest du ein wenig Namedropping betreiben.

  4. Ok. Dann sag ich mal (ganz provokativ und abseits von Moore und Connery): Pierce Brosnan. In der Rolle als Bond very british, sympathischer Lebemann von Welt, aber immer mit einem bescheidenen Hauch Understatement.

  5. Für mich ist Sir Sean Connery der beste Bond-Darsteller, er kommt neben daniel Craig dem arroganten Bond am nähesten. Und Filme wie Goldfinger sind Kult.

  6. Timothy Dalton – ja, wirklich! Dalton konnte in seinen Filmen den atmosphärisch dichten und bedrohlichen Charakter „James Bond“ am besten mimen, kommt IMHO auch damit am besten an die literarische Vorlage ran. Ähnlich wie Craig, allerdings war nach dem witzelten Moore-Bond die Zeit noch nicht wirklich reif für ihn.

  7. Es ist echt schwierig. Sean Connery hat Bond einfach geprägt. Seine Art passte super und alle nachfolgenden, bis Brosnan, mussten sich an ihm messen. Daher ist er bei mir die Nummer 1.
    Knapp gefolgt von Roger Moore. Sein Humor passt einfach.
    Pierce Brosnan ist meine Nummer 3. Seine Filme haben Spaß gemacht und er verkörperte einen Geheimagenten so, wie man sich ihn vorstellt.
    Daniel Craig ist schwer zu vergleichen mit den anderen Darstellern. Es ist einfach eine andere Art Bond. Für sich gesehen, super.

  8. And the winner is…

    …ANDREAS! Deine Antwort hat mir am besten gefallen. Eine Bestätigungsmail ist soeben an dich rausgegangen. An alle anderen: Danke für eure Teilnahme und schaut mal wieder vorbei.

    Die besten Grüße
    Holger

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s