App gehts /// Splitter Comics ab jetzt auch auf Android, iOS und Windows Phone

Kein Bock auf Kiloware und dennoch willst du deine Lieblings-Splitter-Comics überall mit hin nehmen? Kein Problem, denn seit kurzem liefert der beliebte Comic-Verlag aus Bielefeld seine Ware nun auch in elektronischer Form aus.

Das sagt der Verlag:

Es ist soweit, wir verkünden offiziell den Start der Splitter-Comics in die digitale Welt der mobilen Endgeräte wie Tablets und Smartphones! Ab sofort haben Sie als Besitzer eines der oben genannten Geräte, auf dem eines der Betriebssysteme Android oder Windows Phone läuft, die Möglichkeit, sich Ihre Splitter Comics als Comic-App herunterzuladen und immer dabei zu haben – ideal für den Urlaub oder die tägliche Pendelstrecke mit der U-Bahn, überall halt, wo ein Schwung wertiger Hardcover-Alben etwas zu sperrig wäre.

Wie funktioniert‘s? Denkbar einfach: surfen Sie mit Ihrem entsprechenden Gerät einfach den jeweiligen Marketplace des Betriebssystems an (Suchbegriffe: Kombination aus »splitter« und »comics« oder »ecomics«) und installieren Sie sich den gewünschten Comic als App. Der Preis für ein regulären Splitter-Titel als eComic beträgt zur Zeit nur 7,99 €.

Bis dato gibts die Splitter-Comics ausschließlich im Android und Windows Phone Marketplaces, der iTunes Store wird in aller Vorraussicht noch nachziehen.Das Angebot ist wirklich reichhaltig. Darunter: auflagenstarke Splitter-Reihen wie YthaQ, Frostfeuer, Das Wolkenvolk, der Marketplace hält aber auch Wallpaper und allerlei Kleinkrams für die Smartphone-Affine bereit.

Eine ähnliche App für mobile Endgeräte liefert der Carlsen Verlag, obgleich das Angebot doch serh begrenzt ist. Die Ludwigsburger von Cross Cult stellen derzeit erst eine Graphic Novel für mobile Endgeräte zur Verfügung (Steam Noir – Das Kupferherz). Wenn man die Augen offen hält, findet man noch ein paar Schätzchen (siehe Sigurd-Piccolos oder die Abrafaxe oder aber Mawils Meister Lampe via Reprodpukt)

Es wird interessant sein, wann die anderen deutschen Comic-Verlage  ein ähnliches großes Angebot wie Splitter zur Verfügung stellen können und wie die Comic-Szene auf diese Entwicklung reagiert.

Splitter Homepage
Splitter eComics

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s