Video /// The Miserable Rich „On A Certain Night“

Ich habe ja letztens schon ein bissl Werbung für The Miserable Rich gemacht. Nach dem grandiosen Konzert am vergangenen Freitag im Bielefelder Falkendom muss ich noch einmal nachlegen: diese Band ist so unglaublich gut.

Ihr aktuelles Album „Miss You In The Days“ ist ein Konzeptalbum und dreht sich um Geistererscheinungen, Spukhäuser und irgendwie auch um Sex. Die Atmosphäre der Songs ist daher auch ein wenig spooky, aber auch beschwingt und stilvoll. Auf der Bühne bestechen die sechs Engländer durch ihre unnachahmliche Nähe zum Publikum und durch ihre Instrumentierung. Wo sonst sieht man Kontrabass, Cello und Violine auf der Bühne?

In Bielefeld spielten die sechs ziemlich viele neue Songs, aber auch ein paar alte. Für die Zugaben wurden nach Miserable Rich-Manier (bis letztes Jahr spielten sie alle Konzerte unverstärkt) die Instrumente ausgestöpselt. Es ging in den Zuschauerraum. Die Weinflasche wurde rumgereicht. Die Stimmung löste sich.

Tourdaten:
Nov 28     White Rabbit, Freiburg
Dez 02     Kulturzentrum Merlin, Stuttgart
Jan 18     Reithalle     Potsdam
Jan 19     Objekt 5, Halle
Jan 20     Malzhaus, Plauen
Jan 21     Beatpol, Dresden
Jan 22     Peter Weiss Haus, Rostock
Jan 23     Neues Schauspiel – detektor.fm-Radiokonzert
Feb 06     Uebel & Gefährlich, Hamburg
Feb 09     Brotfabrik, Frankfurt Am Main
Feb 10     Raststätte, Aachen
Feb 11     Sparte4, Saarbrücken     
Feb 12     Studio 672 (Stadtgarten), Köln

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s