Rezension /// Kevin Devine „Brother’s Blood“

Wer sich so lange den Arsch abtourt und Himmel und Hölle in Bewegung setzt, um auch nur ansatzweise mal von seiner Kunst leben zu können, hat auch mal ein wenig Aufmerksamkeit verdient. Eben jenen Wurf, der einen aus dem Prekariat herausholen soll, hat der New Yorker Songwriter Kevin Devine mit „Brother’s Blood“ geplant. Wir drücken die Daumen.

Manchmal beschleicht einen das Gefühl, dass Kevin Devine in einer Zeitschleife festzuhängen scheint. Ständig drückt’s an den falschen Stellen: hier Probleme mit dem Label und da die Gewissheit, dass das Leben eines Musikers auf der Autobahn nicht zwangsläufig mit der Überholspur gleichzusetzen ist. Immer ist er der Anheizer, bevor dann die Hauptband (zum Beispiel Brand New) den Spot für sich beansprucht. Nur sein eigenes Projekt scheint nicht so richtig in den Quark zu kommen.

Dabei kann es der alte Miracle of 86-Frontmann ja. „Every Famous Last Word“ und seine Soloalben zeugen von einem gut ausgeprägten Sinn für Songwriting und einer noch besseren Stimme. Sein neuer Rohling „Brother’s Blood“ steht deswegen unter dem Motto: „Heute wird gewonnen, Bitte!“ Der Pokal soll endlich mal nach Hause geholt werden. Koste es, was es wolle. Doch da meldet sich die Zeitschleife wieder, denn neben einigen wirklich herausragenden Nummern wie dem Titelsong „Brother’s Blood„, „Carnival“ oder auch „Another Bag of Bones“ köcheln die balladigeren Songs wie ein Eintopf vor sich hin. Von bissfest kann da nicht mehr die Rede sein, leider.

http://www.youtube.com/v/1c8DFfzipZo&hl=de&fs=1&

http://www.youtube.com/v/awpikNKUM10&hl=de&fs=1&

Kevin Devine
Brother’s Blood
Arctic Rodeo Recordings / AL!VE

Diese Rezension erschien zuerst auf intro.de.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s