Introducing… NNN Mono

Bisher konnte ich ja immer einen kleinen Umweg um Technik und Applikationen für den Ipod machen, aber seit gestern hat’s mich voll erwischt. Die Idee ist ein kleines Projekt zu starten mit analogen und digitalen Instrumenten, wobei auch der Ipod dazu zu rechnen ist. Mal schauen, was dabei raus kommt.

Einen kleinen Anfang macht die neue NNN Mono-Applikation für den Ipod Touch und das Iphone, ein wirklich sehr ausgefeilter und auch stylisch überzeugender monophoner Synthesizer für die Hosentasche, mit dem man die obskurrsten Sounds gestalten kann. Das NNN Mono bietet ordentlich Features, um den Sound zu kalibrieren unter anderem auch ein paar Filter, Oszillatoren, um die Freuquenzen zu verändern und auch Delayeffekte. Was willl man mehr? Na zum Beispiel gemorphte Sounds abspeichern, damit man diese später benutzen kann. Jepp, und auch das kann man mit dem NNN Mono machen. Einen ersten Eindruck bekommt man im Tutorial auf Youtube. Und mal ehrlich: Das Ding sieht doch mal wirklich aus wie ein Tricorder von Star Trek!

http://www.youtube.com/v/mAyBSjjtdD4&hl=de&fs=1&

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s