In eigener Sache!!!

Auf lichtermagazin.blogspot.com gibt es seit gestern eine kleine Rezension zu Guy Delisles aktuellem Comic „Aufzeichnungen aus Birma“. Ich preise diese natürlich an, weil ich sie selbst verfasst habe und ich glaube, dass sie ganz gut zu lesen ist (wenn man mal die Ortographieh und die Inter,.-punktion weglässt).

In dem Comic von Delisle dreht sich alles um die Alltagsbewältigung im quasi-totalitären Birma. Delisle verfährt dabei autobiografisch, weil er selbst 14 Monate in Rangun (ehemalige Hauptstadt Birmas) gelebt und gearbeitet hat.

Guy Delisle zuhause
„Aufzeichnungen aus Birma“ bestellen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s