We Came To Destroy Rock N’Roll…

… haben sich Les Trucs auf die Fahnen geschrieben und zelebrieren dies auch feierlich in dem unten stehenden Youtube-Schnipselchen ihres Auftrittes auf der Games Convention. Wer auf Nintendo, Atari und alle anderen 8-16 Bit-Sounds steht, dem wird dieses Geballer wohl sicherlich gefallen. Ansonsten sollte man das trotzdem mal austesten.

Das Les Trucs-Album „Schoenen Grusz Vom Getriebe“ mit obligatorischem Schreibfehler serienmäßig gibt’s via Zeitstrafe, die unter anderem auch noch andere sehr schöne Platten parat halten (vorbei schauen lohnt sich also). Danke nochmal an Daniel für den Tipp.

http://www.youtube.com/v/qQvzKn-p3u0&hl=de&fs=1

Les Trucs zuhause

2 thoughts on “We Came To Destroy Rock N’Roll…

  1. …gud’n…die gehn ja ab wie das sprichwörtliche Zäpfchen, sensationell!!!Hab da aber auch noch n’Tipp für dich!Heartsrevolution und telepathe, find ich ganz nett kannst ja mal reinlauschen.PS: Es ist schön zu sehen das du deine Spielsucht überwunden hast und dich intensivst dem blogging widmest…ciao ciao.

  2. ach marc, alten wemser, schön dass du auch mal wieder reinschaust. der typ von les trucs ist der sänger von antitainment (!!!), hätteste nicht gedacht wa?ich muss aber so langsam auch mal wieder nen offenen brief schreiben, denn ich hab ein neues spiel gefunden: space game, dit is simpel, aber absolut genial: http://www.candystand.com/play.do?id=18546 musste mal klicken.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s