Introducing… Schlechte Laune

Aus aktuellem Anlass behalte ich mir die Möglichkeit vor heute noch etwas zu posten. Die doofe Hausarbeit will und will nicht fertig werden. Allem Anschein nach werde ich als alter Mann noch daran sitzen und während sich die Anderen nach dem jüngsten Gericht schon zu neuen Ufern aufmachen, werd ich immernoch an meinem Schreibtisch sitzen und rufen: „Nu, wartet mal, ich muss den letzten Satz noch fertig schreiben.“ Wer soll dann noch Korrektur lesen? Wer die Arbeit korrigieren? Macht das alles überhaupt Sinn? Die Frage ist eine rhetorische und so ungemein simpel zu beantworten, dass es fast schon dümmlich ist, sie überhaupt zu stellen.

„Von hier an geht’s bergab“, hat auch schon die Knef gesagt und vielmehr noch die Hilde hat den Gedanken schon 1967 zelebriert.

In diesem Sinne:

Ich kam im tiefsten Winter zur Welt, hab‘ dreimal geniest, mich müde gestellt, der Vater war wütend, er wollt‘ einen Sohn, ich sah mich so um und wusste auch schon: von nun an geht’s bergab. Anschließend hatte ich nicht viel zu tun, man ließ mich wachsen und zwischendurch ruhn, aber nach ein paar Jahren, da sprach man spontan: Du musst jetzt was lernen – der Ärger begann: von nun an ging’s bergab.

Hildegard Knef /// „Von nun an ging’s bergab“

http://www.youtube.com/v/NvsD4IWAW1Q&hl=de&fs=1

Toppen kann das nur noch die englische Version des Titels. Die Knef in Bestform mit preussischem Dialekt und einer stringenten Verweigerung von Intonation und Timing. Ist das jetzt schon Selbstironie oder blanker Zynismus?

Hildegard Knef /// „From Here On It Got Rough“

http://www.youtube.com/v/wQTbsySLD2g&hl=de&fs=1

One thought on “Introducing… Schlechte Laune

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s