Ein Affe am Schlagzeug

Tour de Force: Genesis und Phil Collins sind so festzementiert in der deutschen Radiolandschaft wie das Amen in der Kirche. Doch der singende Schlagzeuger verdient auch gerne mal mit Musical-Songs und Advertising sein Brot. Der englische Milchproduzent Cadbury hat in jüngster Zeit „In The Air Tonight“ in einem ihrer Werbespots gefeatured oder sollte ich lieber sagen: misbraucht.

Zu sehen ist ein behaarter Gorilla, blinzelnd, im Portrait. Aus dem Off ertönt Phil Collins, der klingt als würde er in eine Blechbüchse singen: „I can feel it coming in the air tonight, hold on“. Verblüffenderweise stieg der Song nach dem Release des Werbespots wieder in die englischen Charts ein, obwohl er ursprünglich schon 1981 erschien. Meine Frage an England: Warum? Warum kauft man Platten von Phil Collins, wenngleich diese nur für’s Formatradio oder für Bad Taste-Parties taugen?

http://www.youtube.com/v/TnzFRV1LwIo&hl=de&fs=1

Absolut empfehlenswert dazu ist auch der Thread auf Youtube, bei dem immernoch darum gestritten wird, ob der Schlagzeug-spielende Affe nun echt war oder eben nicht. OMG!!! Ich bin ja der festen Überzeugung, dass das Ding am Schlagzeug der echte Phil Collins war, nur eben ohne Menschenkostüm.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s