Rezept /// Köttbullar

Warum nicht? Was IKEA kann, kann die Frau oder der Mann von heute schon lange. Nur mit der Mehlschwitze sollte man ein wenig aufpassen. Tut man das nicht, erhält man eine klumpige braune Pampe, die man sogleich unter ständigen Rühren in den Abfluss kippen kann.

Zutaten für 2 Portionen:

300 g Hackfleisch vom Rind
100 g Hackfleisch vom Schwein
200 ml Sahne
50 g Semmelbrösel
1 Ei(er)
1 Zwiebel(n), kleingehackt
Butter zum Braten

Gewürze: 1 Prise Piment, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Semmelbrösel in Sahne einweichen. Gehackte Zwiebel in Butter andünsten, erkalten lassen. Das Fleisch mit Semmelbrösel und Sahne, Ei, Zwiebel, vermischen. Mit Piment, Salz und Pfeffer abschmecken. In kleine Bällchen formen und in Butter braten. Wenn die Bällchen gar sind, Mehl in die Pfanne streuen, etwas Wasser und Sahne dazu. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig. Ach, und die Beilagen nicht vergessen: Nudeln oder Kartoffeln passen super dazu. Der Skandinavier versucht sich auch gerne an Pilzen oder Preiselbeeren.

Passt super:
Kartoffeln, Nudeln, Pilze, Preiselbeeren (!!!)
Zubereitungszeit:
ca. 40 Min.
Schwierigkeitsgrad:
simpel

4 thoughts on “Rezept /// Köttbullar

  1. Und spätestens JETZT weiß ich, dass du das bist. (Hack-Sonntag mmhhh)Dir is wohl langweilig, häh?Gruß nach PBDer Typ, ehemals aus der Tür schräg gegenüber

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s