Oliver Maria Schmitt /// Anarchoschnitzel schrieen sie

Einen Punkroman für die besseren Kreise legt uns da also der ehemalige Chefredakteur der Titanic vor. Großartig, kann man nur weiterempfehlen.

Und was sagt Herr Schmitt dazu:

An diesem Wochenende ist es nun amtlich geworden: Ich bin mit meinem Punkroman auf ganzer Linie gescheitert. Aber voll. Eigentlich wollte ich einen nachdenklichen, leisen Deutschlandroman schreiben, einen melancholischen Arztroman für Verliebte – nun muß ich erfahren, daß ich gescheitert bin… Die Tendenz, die der Berliner Tagesspiegel schon vor Wochen vorgab („abgedreht, schräg, politisch super unkorrekt und brüllend komisch“), wurde an diesem Wochenenende von Uwe Wittstock in der „Literarischen Welt“ bitterlich bestätigt („frech, dreist, zynisch und lustig“). Da blieb Österreich nichts anderes übrig, als nachzuziehen. Das landesweit vertriebene Grindcore-Blattl „Der Standard“ kämpft zwar mutig mit der Kommasetzung und erfindet Zitate einfach neu, bleibt aber ansonsten auf Linie: „brüllend komisch im bewusst hoppertatschigen Stil“.“ (Post ist bereits von 2006)

Was heißt eigentlich hoppertatschig? Hat hier jemand mal ein Fremdwörterbuch?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s